Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


RADIO - SWR2/1256: Woche vom 26.09. bis 02.10.2022


Radioprogramm SWR2 – 39. Woche vom 26.09. bis 02.10.2022


Montag, 26. September 2022


00:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


00:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 87 A-Dur
MDR-Sinfonieorchester
Leitung: Bruno Weil

Richard Strauss:
Hornkonzert Es-Dur op. 11
Robert Langbein (Horn)
Sächsische Staatskapelle Dresden
Leitung: Christian Thielemann

Johannes Brahms:
"Liebeslieder-Walzer" op. 52
Barbara Hoene (Sopran)
Barbara Pohl (Alt)
Armin Ude (Tenor)
Siegfried Lorenz (Bariton)
Dieter Zechlin, Klaus Bässeler (Klavier)
Rundfunk-Solistenvereinigung Berlin
Leitung: Wolf-Dieter Hauschild

Jacques-François Gallay:
Hornquartett op. 26
Leipziger Hornquartett

Philip Lasser:
"The circle and the child"
Simone Dinnerstein (Klavier)
MDR-Sinfonieorchester
Leitung: Kristjan Järvi


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie g-Moll KV 550
Symphonieorchester des BR
Leitung: Daniele Gatti

Carl Philipp Emanuel Bach:
Sonate a-Moll Wq 70 Nr. 4
Johannes Geffert (Orgel)

Erich Wolfgang Korngold:
Violinkonzert D-Dur op. 35
Gil Shaham (Violine)
London Symphony Orchestra
Leitung: André Previn

Franz Schubert:
Sonate a-Moll D 821
Jens Peter Maintz (Violoncello)
Keiko Tamura (Klavier)

Ferdinand Hérold:
Klavierkonzert Nr. 3 A-Dur
Jean-Frédéric Neuburger (Klavier)
Orchestra Sinfonia Varsovia
Leitung: Hervé Niquet


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Antonín Dvorák:
"Der Wassermann" op. 107
Netherlands Philharmonic Orchestra Amsterdam
Leitung: Yakov Kreizberg

Georg Friedrich Händel:
Concerto grosso c-Moll op. 6 Nr. 8
Orpheus Chamber Orchestra

Charles Ives:
"Three Places in New England"
Cleveland Orchestra
Leitung: Christoph von Dohnányi


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Antonio Vivaldi:
Oboenkonzert F-Dur RV 457
Zefiro
Oboe und Leitung: Alfredo Bernardini

Louis Moreau Gottschalk:
"Amour chevaleresque" op. 97
Philip Martin (Klavier)

Riccardo Drigo:
"La Esmeralda", Pas de deux
London Symphony Orchestra
Leitung: Richard Bonynge

Frédéric Chopin:
4 Mazurken op. 30
Alex Szilasi (Klavier)

Joseph Jongen:
Animé aus dem Violinkonzert h-Moll op. 17
Philippe Graffin (Violine)
Royal Flemish Philharmonic
Leitung: Martyn Brabbins

Ludwig van Beethoven:
Finale aus dem Klaviertrio c-Moll op. 1 Nr. 3
Andreas Staier (Hammerklavier)
Daniel Sepec (Violine)
Jean-Guihen Queyras (Violoncello)


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)

darin bis 8.30 Uhr:
u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch
6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell
6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
26.09.1991: Das Experiment "Biosphäre 2" beginnt
Von Markus Bohn
6:30 – 6:34 Nachrichten
7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell
7:30 – 7:34 Nachrichten
7:57 – 8:00 Wort zum Tag
8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Hickory – Ein Baum wird neu entdeckt
Von Thomas Ihm

Der Hickory ist ein nordamerikanischer Nussbaum. Sein bruchfestes wie elastisches Holz eignet sich hervorragend für Axt-Stiele, Skier, Golfschläger oder Polizeiknüppel. Doch Hickory wächst sehr langsam. Das machte ihn wirtschaftlich uninteressant. Versuchspflanzungen vom Ende des 19. Jahrhunderts wurden vor Jahrzehnten aufgegeben. Jetzt hat man die einstigen Bestände wiederentdeckt. Bei Karlsruhe und Rastatt werden die "deutschen Hickorys" wissenschaftlich untersucht. Sie überstanden alle Orkane der letzten 120 Jahre und sind gegen Trockenheit resistent. Das macht den Hickory wieder attraktiv.
(SWR 2018)


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte (1/5)
Mozarts Pracht in D-Dur
Mit Matthias Kirschnereit

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert D-Dur KV 175
1. Satz: Allegro (kurzer Beginn)
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert D-Dur KV 175
1. Satz: Allegro (kurzer Beginn mit Taktzählung)
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert D-Dur KV 175
1. Satz: Allegro
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Beermann
Rondo für Klavier und Orchester KV 382 (Beginn)
Murray Perahia (Klavier)
English Chamber Orchestra
Leitung: Murry Perahia
Violinsonate D-Dur
1. Satz (Beginn)
Ulf Schneider (Violine)
Stephan Imrode (Klavier)
Klaviersonate D-Dur KV 311
1. Satz: Allegro con spirito (Beginn)
Maria João Pires (Klavier)
Klavierkonzert D-Dur KV 451
1. Satz: Allegro (Exposition und Durchführung)
Christian Zacharias (Klavier)
Orchestre de Chambre de Lausanne
Leitung: Christian Zacharias
Klavierkonzert D-Dur KV 451
1. Satz: Allegro (kurzer Ausschnitt aus der Exposition)
Christian Zacharias (Klavier)
Orchestre de Chambre de Lausanne
Leitung: Christian Zacharias
Klavierkonzert D-Dur KV 537 "Krönungs-Konzert"
1. Satz: Allegro (kurzer Ausschnitt)
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert D-Dur, KV 537 "Krönungs-Konzert"
1. Satz: Allegro (Exposition)
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert D-Dur KV 537 "Krönungs-Konzert"
3. Satz: Allegretto
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Beermann

Der Pianist Matthias Kirschnereit stellt in der SWR2 Musikstunde Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte vor. Als Interpret findet er einen ganz persönlichen Zugang zu dieser Musik. Für ihn öffnet sich hier ein musikalischer Kosmos, der unvergleichlich ist. Nicht umsonst hat der Musikwissenschaftler Alfred Einstein diese Konzerte als "die Krönung und den Gipfel in Mozarts instrumentalem Schaffen" bezeichnet. (SWR 2020)


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven.


11:57 SWR2 Kulturtipps (3 Min.)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


12:30 Nachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (26 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


12:59 SWR2 Programmtipps (1 Min.)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Cultur in Cannstatt – "Stars von morgen"

Philipp Schupelius (Violoncello)
Arsen Dalibaltayan (Klavier)

Franz Schubert:
Sonate a-Moll D 821 "Arpeggione"

Robert Schumann:
Adagio und Allegro op. 70

Alberto Ginastera:
Sonate op. 49
(Konzert vom 26. Juni 2022 im Großen Kursaal, Bad Cannstatt)

"Stars von morgen" ist das Motto der Reihe, in der dieses Konzert stattfand. Ob ein junger Musiker tatsächlich mal zum "Star" mutiert, steht natürlich in den Sternen. Bei dem Cellisten Philipp Schupelius ist die Wahrscheinlichkeit allerdings groß. Er ist gerade mal 19 Jahre alt und hat schon bei diversen Wettbewerben abgesahnt, wird von der Kronberg Academy gefördert und hat Meisterkurse besucht bei einigen der großen Cellisten unserer Zeit.


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Smilie – Leben auf dem Alexanderplatz (1/2)
Von Julia Illmer und Massimo Maio
(Produktion: DLF Kultur 2021)

Smilie, Anfang 20, lebt schon seit Jahren auf der Straße. Der Berliner Alexanderplatz ist sein Zuhause. Hier hat er eine Art Ersatz für die Familie gefunden, die fast niemand hatte. Eine Clique, die auch zum Fluch werden kann. Drogen und Kriminalität gehören zum Alltag. Manchmal hat Smilie genug. Er träumt von einer eigenen Wohnung und einer Ausbildung zum Sozialarbeiter, um andere Straßenkinder zu unterstützen. Er glaubt, dass er es schaffen kann: Endlich sein Leben in den Griff zu kriegen.
(Teil 2, Dienstag, 27. September 2022, 15.05 Uhr)


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Geschichte des Sohnes (5/9)
Roman von Marie-Hélène Lafon
Aus dem Französischen von Andrea Spingler
Gelesen von Wiebke Puls


15:55 SWR2 lesenswert Kritik (5 Min.)
Robert Pfaller: Zwei Enthüllungen über die Scham

Heute scheint es fast schon schick zu sein, sich bestimmter Dinge zu schämen – von der "Flugscham" bis zur "Plastikscham". Der Wiener Philosoph Robert Pfaller sieht das kritisch.
S. Fischer Verlag, 208 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-10-397137-8
Der 1962 geborene Philosoph Robert Pfaller hat sich in den letzten Jahren als wortmächtiger Kritiker von "Wokeness" und "Political Correctness" einen Namen gemacht. 2020 wurde ihm der Paul-Watzlawick-Ehrenring verliehen. Sein neues Buch trägt den Titel "Zwei Enthüllungen über die Scham".
-Günter Kaindlstorfer


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor sechs (10 Min.)

Traditional:
Harmandali

Mother:
Athina Kontou, Bass
Luise Volkmann, Saxofon
Lucas Leidinger, Piano
Dominik Mahnig, Schlagzeug
Epaminondas Ladas, Oud, Bouzouki

Johannes Bigge:
Quarz

Johannes Bigge Trio:
Johannes Bigge, Piano
Athina Kontou, Bass
Moritz Baumgärtner, Schlagzeug


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (49 Min.)
Was Menschen bewegt
Gespräch und Musik


19:54 SWR2 lesenswert Kritik (6 Min.)
Wiederholung von 15.55 Uhr


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 SWR2 Abendkonzert (115 Min.)
Philharmonisches Staatsorchester Mainz

Verena Tönjes (Mezzosopran)
Leitung: Peter Hirsch

Luigi Nono:
Variazioni canoniche sulla serie dell' op. 41 di Schönberg

Alma Maria Mahler-Werfel:
7 Lieder für Singstimme und Orchester

Franz Schubert:
Sinfonie C-Dur D 944 "Große Sinfonie C-Dur"
(Konzert vom 22. April 2022 im Staatstheater Mainz)


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 SWR2 Forum (45 Min.)
Wiederholung von 17.05 Uhr


22:50 SWR2 Jazz vor elf (10 Min.)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte (1/5)

Mozarts Pracht in D-Dur
Mit Matthias Kirschnereit
(Wiederholung von 9.05 Uhr)

*

Dienstag, 27. September 2022


00:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


00:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Ludwig van Beethoven:
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Rafael Frühbeck de Burgos

Wolfgang Amadeus Mozart:
Orgelstück für eine Uhr f-Moll KV 608
GrauSchumacher Piano Duo

Felix Mendelssohn Bartholdy:
"Ein Sommernachtstraum", Ouvertüre und Bühnenmusik
Jennifer Smith (Sopran)
Della Jones (Mezzosopran)
Ernst-Senff-Chor
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Marc Minkowski


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Robert Schumann:
Violinkonzert d-Moll WoO 1
Gidon Kremer (Violine)
Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken
Leitung: Myung-Whun Chung

Benjamin Britten:
Serenade op. 31
Ian Bostridge (Tenor)
Marie Luise Neunecker (Horn)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Ingo Metzmacher

Johann Baptist Vanhal:
Konzert F-Dur
Annika Wallin, Arne Nilsson (Fagott)
The Umeå Sinfonietta
Leitung: Jukka-Pekka Saraste

Max Reger:
"Walzer-Capricien" op. 9
Yaara Tal, Andreas Groethuysen (Klavier)

George Gershwin:
"An American in Paris"
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Leitung: Neville Marriner


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Josef Myslivecek:
Violinkonzert E-Dur EvaM 9a:E1
Leila Schayegh (Violine)
Collegium 1704
Leitung: Václav Luks

Charles Gounod:
6 Romanzen ohne Worte
Roberto Prosseda (Klavier)

Edward Elgar:
"The wand of youth", Suite Nr. 2 op. 1b
Orchestra of the Welsh National Opera
Leitung: Charles Mackerras


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Peter Tschaikowsky:
Allegro con spirito aus dem Sextett d-Moll op. 70
Netherlands Chamber Orchestra
Leitung: David Zinman

Frederic Cliffe:
Andante aus dem Violinkonzert d-Moll
Philippe Graffin (Violine)
BBC National Orchestra of Wales
Leitung: David Lloyd-Jones

Ludwig van Beethoven:
Presto aus der Sonate A-Dur op. 47
L'Archibudelli

Franz Schubert:
Scherzo aus Sinfonische Fragmente D-Dur D 708a
Scottish Chamber Orchestra
Leitung: Charles Mackerras

Peter von Winter:
Polacca aus dem Flötenkonzert Nr. 2 d-Moll
Bruno Meier (Flöte)
Prager Kammerorchester
Leitung: Antonín Hradil

Antonio Casimir Cartellieri:
Finale aus der Parthia Nr. 2 Es-Dur
Consortium Classicum


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr:
u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch
6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell
6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
27.09.1908: Der erste Ford Modell T verlässt die Fabrik
Von Rainer Hannes
6:30 – 6:34 Nachrichten
7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell
7:30 – 7:34 Nachrichten
7:57 – 8:00 Wort zum Tag
8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Indiens NGOs in Not – Regierung verbietet ausländische Hilfsgelder
Von Toni Neumann

Indiens hindunationalistische Regierung schneidet immer mehr christliche, muslimische und andere nicht genehme Hilfsorganisationen von ausländischer Finanzhilfe ab. Seit 2015 haben fast 20.000 NGOs die erforderliche Lizenz verloren. Viele Geber, darunter die staatliche britische und niederländische Entwicklungshilfe, dürfen kein Geld mehr transferieren. Unter indischen NGOs herrscht ein Klima fast panischer Angst. Auch deutsche Hilfsorganisationen und Politiker äußern Kritik oft nur hinter vorgehaltener Hand.


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte (2/5)
Die glanzvollen Wiener Jahre
Mit Matthias Kirschnereit

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Rondo für Klavier und Orchester, KV 382 (Schluss)
Murray Perahia (Klavier)
English Chamber Orchestra
Leitung: Murry Perahia
Klavierkonzert F-Dur KV 413
1. Satz: Allegro
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert A-Dur KV 414
2. Satz: Andante (Reprise)
Janina Fialkowska (Klavier)
Chamber Players of Canada
Klavierkonzert C-Dur KV 415
3. Satz: Allegro (Beginn)
Arturo Benedetti Michelangeli (Klavier)
Orchestra Sinfonica di Roma della RAI
Leitung: Carlo Maria Giulini
Klavierkonzert B-Dur KV 450
3. Satz: Allegro
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert F-Dur KV 459 "2. Krönungskonzert"
1. Satz: Allegro vivace (Exposition und Durchführung)
Clara Haskil (Klavier)
Sinfonieorchester des Süddeutschen Rundfunks
Leitung: Carl Schuricht
Klavierkonzert F-Dur KV 459 "2. Krönungskonzert"
3. Satz: Allegro assai
Maurizio Pollini (Klavier)
Wiener Philharmoniker
Leitung: Karl Böhm


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven.


11:57 SWR2 Kulturtipps (3 Min.)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


12:30 Nachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (26 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


12:59 SWR2 Programmtipps (1 Min.)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Bodenseefestival 2022

Spark – die klassische Band
Bach – Berio – Beatles
Eine Hommage an musikalische Heroen

Johann Sebastian Bach:
Choral aus der Kantate "Wachet auf ruft uns die Stimme" BWV 140
Sätze aus Suite Nr. 2 h-Moll BWV 167
Cembalokonzert a-Moll BWV 1065, bearbeitet für Spark

Christian Fritz:
Triple B
Neo Largo

John Lennon & Paul McCartney:
Blackbird
Honey Pie
Michelle
Lucy in the Sky With Diamonds
Help

Luciano Berio:
Sequenza VI + XIV für Violoncello solo
Wasserklavier
Gesti für Altblockflöte

Sebastian Bartmann:
d minor
B (e) to B (e)

Victor Plumettaz:
The Eternal Sound
u. a.
(Konzert vom 19. Mai in Friedrichshafen)

Spark – "artist in residence" beim Bodenseefestival – denkt Klassik neu. Kein anderes Ensemble stellt Bach, Mozart & Co. in einen so frischen Kontext und schafft Anknüpfungspunkte mit dem Lebensgefühl der Gegenwart. Im Kern klassisch – ist die Band in ihrer Performance eigenwillig, neugierig und unangepasst. Mit dem Programm Bach - Berio – Beatles kombinieren die fünf Musiker in raffinierten Arrangements für Blockflöten, Melodica, Streicher und Klavier Johann Sebastian Bach mit neuesten Kompositionen, mit Luciano Berio und bekannten Beatles Songs und schaffen daraus ein aufregendes Klanggemälde.


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Smilie – Leben auf dem Alexanderplatz (2/2)
Von Julia Illmer und Massimo Maio
(Produktion: DLF Kultur 2021)

Smilie, Anfang 20, lebt schon seit Jahren auf der Straße. Der Berliner Alexanderplatz ist sein Zuhause. Hier hat er eine Art Ersatz für die Familie gefunden, die fast niemand hatte. Eine Clique, die auch zum Fluch werden kann. Drogen und Kriminalität gehören zum Alltag, leicht kann man sich hier das Leben verbauen. Smilie will etwas ändern. Doch in einer Wohnung zu leben und eine geregelte Beschäftigung zu finden, ist nach Jahren der Obdachlosigkeit ein Kraftakt.


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Geschichte des Sohnes (6/9)
Roman von Marie-Hélène Lafon
Aus dem Französischen von Andrea Spingler
Gelesen von Wiebke Puls


15:55 SWR2 lesenswert Kritik (5 Min.)
Fernando Aramburu: Die Mauersegler

Philosophielehrer Toni ist Mitte fünfzig und will sich umbringen. In genau einem Jahr. Er fängt nun an, jeden Abend Tagebuch zu führen. Dabei schaut er vor allem auf sein Leben zurück. Fernando Aramburus Roman "Die Mauersegler" ist eine tiefgründige, humorvollsatirische Abrechnung mit der Oberflächlichkeit und der Kommunikationsunfähigkeit.
Aus dem Spanischen von Willi Zurbrüggen
Rowohlt Verlag, 830 Seiten, 28 Euro
ISBN 978-3-498-00303-6
Fernando Aramburo zählt zu den bedeutenden Schriftstellern Spaniens. Sein Bestseller "Patria" wurde mehrfach ausgezeichnet und wird momentan sogar als Serie verfilmt. Pünktlich zum Gastlandauftritt Spaniens auf der Frankfurter Buchmesse erscheint nun sein Roman "Die Mauersegler".
- Eva Karnofsky


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor sechs (10 Min.)

N. Ashford & Valerie R. Simpson:
I don't need no doctor

Fletcher Henderson:
Soft winds
Ray Charles, Piano, Stimme

& Orchester:
Wallace Davenport, Trompete
Phil Guilbeau, Trompete
David Philips, Trompete
Virgil Jones, Flügelhorn
Henry Coker, Posaune
Glen Childress, Posaune
Jerry Elliott, Posaune
Maurice Spears, Bassposaune
Fred Johnson, Altsaxofon
Jay Miller, Altsaxofon
Nathan Davis, Tenorsaxofon
Manfred Hoffbauer, Tenorsaxofon
Leroy Cooper, Baritonsaxofon
Billy Preston, Mundharmonika
Fred Robinson, Gitarre
Edgar Willis, E-Bass
Robert Humphries, Schlagzeug

&The Raelettes, Stimme:
Verlyn Flenaugh
Susaye Greene
Beverly Ann Lesure
Barbara Nell Terrault


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (49 Min.)
Was Menschen bewegt
Gespräch und Musik


19:54 SWR2 lesenswert Kritik (6 Min.)
Wiederholung von 15.55 Uhr


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 SWR2 Jazz Session (55 Min.)
King of Soul – Ray Charles 1968 in Stuttgart
Von Julia Neupert

Samtene Stimme, schwarze Sonnenbrille, ekstatische Performance – das waren die Erkennungsmerkmale des "King of Soul". Ray Charles sang und spielte schon in einer eigenen Liga, als er im Herbst 1968 durch Europas große Konzertsäle tourte: Nach London, Stockholm, Oslo, Berlin, Hamburg, Wien und München machten er und sein Orchester Station in Stuttgart – und begeisterten bei ihrem Konzert in der Liederhalle am 1. Oktober unter anderem mit Beatle-Hits wie Yesterday, Eleanor Rigby oder Jazzklassikern wie God bless the Child.

Ray Charles, Piano, Stimme

& Orchester:
Wallace Davenport, Trompete
Phil Guilbeau, Trompete
David Philips, Trompete
Virgil Jones, Flügelhorn
Henry Coker, Posaune
Glen Childress, Posaune
Jerry Elliott, Posaune
Maurice Spears, Bassposaune
Fred Johnson, Altsaxofon
Jay Miller, Altsaxofon
Nathan Davis, Tenorsaxofon
Manfred Hoffbauer, Tenorsaxofon
Leroy Cooper, Baritonsaxofon
Billy Preston, Mundharmonika
Fred Robinson, Gitarre
Edgar Willis, E-Bass
Robert Humphries, Schlagzeug

&The Raelettes, Stimme:
Verlyn Flenaugh
Susaye Greene
Beverly Ann Lesure
Barbara Nell Terrault

Hoagland Howard "Hoagy" Carmichael:
Georgia on my mind

B. Holiday / A. Herzog jr.:
God bless the child

M. Jagger / K. Richard:
I can't get no satifsaction

P. McCartney / J. Lennon:
Eleanor Rigby
Yesterday

N. Ashford / V. R. Simpson:
I don't need no doctor

J. "J.R." Bailey / J. Northern / S. Turner:
One hurt deserves another

H. Giraud / P. C. M. N. Leroyer:
The sun died (Il est mort le soleil)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 SWR2 JetztMusik (55 Min.)
Philipp Krebs – Ein kommentiertes Selbstporträt
Von Julian Kämper

Der Komponist Philipp Krebs hat eine Reihe von Stücken geschrieben, die das Wort "Selbstporträt" im Titel tragen. Nur konsequent also, dass er sich in dieser Sendung selbst vorstellen darf mit einer Materialsammlung aus Musik und Wort. Wenngleich nicht bedingungslos: Julian Kämper montiert, ediert und kommentiert diese klingende Eigendarstellung, um das Verhältnis von Selbst- und Fremdwahrnehmung zu reflektieren und kompositorische Prinzipien herauszuarbeiten, anhand derer sich der musikhistorisch noch unbesetzte Gattungsbegriff des Selbstporträts näher bestimmen lässt.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 SWR2 Forum (45 Min.)
Wiederholung von 17.05 Uhr


22:50 SWR2 Jazz vor elf (10 Min.)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte (2/5)
Die glanzvollen Wiener Jahre
Mit Matthias Kirschnereit
(Wiederholung von 9.05 Uhr)

*

Mittwoch, 28. September 2022


00:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


00:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Franz Schubert:
Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Günter Wand

Eduardo Angulo:
Gitarrenkonzert Nr. 1
Michael Troester (Gitarre)
WDR Rundfunkorchester Köln
Leitung: Arthur Fagen

Michel-Richard Delalande:
Troisième Caprice
Elbipolis Barockorchester Hamburg
Leitung: Jürgen Groß

Maurice Ravel:
"Le tombeau de Couperin"
Michael Endres (Klavier)

Claude Debussy:
"La mer"
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Gary Bertini


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216
Henning Kraggerud (Violine)
Norwegian Chamber Orchestra

Sergej Rachmaninow:
Sonate b-Moll op. 36
Michael Korstick (Klavier)

Jean Sibelius:
"König Christian II.", Bühnenmusik op. 27
Göteborger Sinfoniker
Leitung: Santtu-Matias Rouvali

Felix Mendelssohn Bartholdy:
Klaviersextett D-Dur op. 110
Aaron Pilsan (Klavier)
Anna Reszniak (Violine)
Elisabeth Kufferath, Maya Meron (Viola)
Gustav Rivinius (Violoncello)
Edicson Ruiz (Kontrabass)

Joseph Haydn:
Konzert G-Dur Hob. XVIII/4
Viviane Chassot (Akkordeon)
Kammerorchester Basel


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Ralph Vaughan Williams:
"The England of Elizabeth"
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Leitung: Karl-Heinz Steffens

Igor Strawinsky:
"Suite italienne"
Maximilian Hornung (Violoncello)
Nicholas Rimmer (Klavier)

Leoš Janácek:
"Das schlaue Füchslein", Suite
Philharmonisches Orchester Bergen
Leitung: Edward Gardner


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Claude Debussy:
"Suite bergamasque", Prélude
Orchestre National de Lyon
Leitung: Jun Märkl

Wilhelm Friedemann Bach:
Sinfonie F-Dur "Dissonanzen-Sinfonie"
Il Giardino Armonico
Leitung: Giovanni Antonini

Frédéric Chopin:
Walzer a-Moll
Prélude e-Moll
Prélude E-Dur
Alexander Vynograd (Gitarre)

Franz Ignaz Beck:
Sinfonie F-Dur op. 1 Nr. 2
New Zealand Chamber Orchestra
Leitung: Donald Armstrong

Cécile Chaminade:
Etude romantique Ges-Dur op. 132
Johann Blanchard (Klavier)

Joseph Haydn:
Presto aus der Sinfonie Nr. 4 D-Dur
Il Giardino Armonico
Leitung: Giovanni Antonini

Louise Farrenc:
Finale aus dem Klaviertrio Es-Dur op. 33
Linos Ensemble


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr:
u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch
6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell
6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
28.09.1980: Die Reportage "Jimmy's World" erscheint
Von Almut Finck
6:30 – 6:34 Nachrichten
7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell
7:30 – 7:34 Nachrichten
7:57 – 8:00 Wort zum Tag
8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Hormontherapien – Besser als ihr Ruf
Von Dorothea Brummerloh

Nach wie vor lehnen viele Frauen, die unter den Wechseljahren leiden, eine Hormonersatztherapie ab. Hintergrund ist eine im Jahr 2002 veröffentlichte Studie, die vor einem erhöhten Herzinfarkt- und Brustkrebsrisiko warnte. Doch die Daten wurden fehlinterpretiert, der Nutzen der Therapie liegt weit über den Risiken. Wer also profitiert von den Hormonen? Und wofür benötigt sie der Körper überhaupt? Hormone wie Serotonin, Cortisol, Insulin, Östrogen und Testosteron sind wichtig für Stoffwechsel, Wachstum und Reproduktion. 100 Jahre nach ihrer Entdeckung wird ihre Bedeutung immer klarer.


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte (3/5)
Elviras Gruß und die Konzerte in Moll
Mit Matthias Kirschnereit

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert C-Dur KV 467
2. Satz: Andante (kurzer Anfang)
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert C-Dur KV 467
2. Satz: Andante
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert d-Moll KV 466
1. Satz: Allegro (Beginn)
Friedrich Gulda (Klavier)
Wiener Philharmoniker
Leitung: Claudio Abbado
Don Giovanni, KV 527
Ouvertura (Beginn)
Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Klavierkonzert d-Moll KV 466
1. Satz: Allegro (Ausschnitt)
Friedrich Gulda (Klavier)
Wiener Philharmoniker
Leitung: Claudio Abbado
Klavierkonzert d-Moll KV 466
1. Satz: Allegro (Exposition)
Friedrich Gulda (Klavier)
Wiener Philharmoniker
Leitung: Claudio Abbado
Klavierkonzert d-Moll KV 466
2. Satz: Romance (Arie)
Friedrich Gulda (Klavier)
Wiener Philharmoniker
Leitung: Claudio Abbado
Klavierkonzert d-Moll KV 466
2. Satz: Romance (Arie und Mittelteil)
Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier)
Freiburger Barockorchester
Klavierkonzert d-Moll KV 466
3. Satz: Rondo. Allegro assai (letztes Ritornell, Kadenz und Schluss)
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert c-Moll KV 491
1. Satz: Allegro (Exposition)
Piotr Anderszewski (Klavier)
Sinfonia Varsovia
Leitung: Piotr Anderszewski
Klavierkonzert c-Moll KV 491
3. Satz: Allegretto
Géza Anda (Klavier)
Camerata Academica Salzburg
Leitung: Géza Anda


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven.


11:57 SWR2 Kulturtipps (3 Min.)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


12:30 Nachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (26 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


12:59 SWR2 Programmtipps (1 Min.)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)

Kammerorchester Basel
Alexandra Dariescu (Klavier)
Leitung: Ádám Fischer

Clara Schumann:
Klavierkonzert a-Moll op. 7

Heitor Villa-Lobos:
"A prole do bebê"

Felix Mendelssohn Bartholdy:
Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56
(Konzert vom 6. September 2021 im Rumänischen Athenäum, Bukarest)

Gioacchino Rossini:
Prélude, thème et variations E-Dur aus Péchés de Vieillesse, Band IX
Teatro alla Scala Artists
Danilo Stagni (Horn)
Marco Sollini (Klavier)

Georg Philipp Telemann:
Suite für Blockflöte, Streicher und Basso continuo a-Moll TWV 55:a2
Dorothee Oberlinger (Blockflöte)
Ensemble 1700

Johann Paul von Westhoff:
Imitatione delle campane aus der Violinsonate Nr. 3 d-Moll
Chouchane Siranossian (Violine)
Máté Balázs (Violoncello)
Leonardo García Alarcón (Cembalo)


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Das politische Band, das sie verbindet
Eine aktive indigene Familie in Brasilien
Von Gudrun Fischer

Txai Suruí, 24 Jahre alt, Federschmuck auf dem Kopf, eröffnet im Oktober 2021 die Klimakonferenz in Glasgow. Auch ihr Vater Almir Suruí, der nach wie vor seinem indigenen Dorf in Süd-Rondônia vorsteht, ist ein bekannter indigener Aktivist in Brasilien. Und wenn Neidinha Suruí, ihre Mutter, nicht wäre, ginge es einigen indigenen Völkern im Amazonas-Bundesstaat Rondônia schlechter. Die drei leben nicht mehr als Familie zusammen. Aber die Sache für die sie kämpfen – Sichtbarkeit und Sicherheit für die indigenen Völker auf ihren Territorien in Brasilien – ist das Band, das sie verbindet.


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Geschichte des Sohnes (7/9)
Roman von Marie-Hélène Lafon
Aus dem Französischen von Andrea Spingler
Gelesen von Wiebke Puls


15:55 SWR2 lesenswert Kritik (5 Min.)
Christian Uhle: Wozu das alles

Liegt der Sinn des Lebens in der Liebe oder im eigenen Glück? Kann es nur einen Lebenssinn geben oder mehrere? Warum erscheint uns die Welt manchmal als kalter, fremder Ort und wie gehen wir mit unserer Vergänglichkeit um? Der Berliner Philosoph Christian Uhle hat eine verständlich geschriebene, lesenswerte Theorie des sinnvollen Lebens vorgelegt.
S. Fischer Verlag, 496 Seiten, 26 Euro
ISBN 978-3103971415
Christian Uhle ist Philosoph und lebt in Berlin. Für die arte-Serie "Streetphilosophy" war er als Berater tätig. In seinem neuen Buch "Wozu das alles. Eine philosophische Reise zum Sinn des Lebens" begibt der Autor sich auf die Suche nach Sinn und Orientierung.
- Oliver Pfohlmann


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor sechs (10 Min.)


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (49 Min.)
Was Menschen bewegt
Gespräch und Musik


19:54 SWR2 lesenswert Kritik (6 Min.)
Wiederholung von 15.55 Uhr


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 SWR2 Thema Musik (55 Min.)
Feynsinn und Straßendreck – Mittelaltermusik West und Ost?
Von Gerhard Richter

Mit den "Merseburger Zaubersprüchen" öffnete die Gruppe Ougenweide Anfang der 70er-Jahre die Tür zur Mittelaltermusik. Eher höfisch und gepflegt interpretierten sie Minnegesänge und Gedichte. Zehn Jahre später tönten in der DDR Sackpfeifen und Dudelsäcke. Bands wie Spilwut oder Tippelklimper interpretieren das Mittelalter als lautes und anarchistisches Spektakel auf der Straße. Eine Eselwanderung spielte dabei eine zündende Rolle. Gerhard Richter beleuchtet die Mittelalter-Szene in Ost und West und deren Konflikte im jeweiligen politischen System.


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 SWR2 NOWJazz (55 Min.)
Packende Grooves – Die amerikanische Schlagzeugerin Savannah Harris
Von Thomas Loewner

Kaum eine andere Musikerin ist derzeit in der kreativen New Yorker Musikszene so präsent wie die Schlagzeugerin Savannah Harris. Sie arbeitete bereits mit Jason Moran, Kenny Barron, Peter Evans oder Geri Allen zusammen. Dabei beschränken sich ihre Aktivitäten nicht nur auf Jazz, genauso saß sie auch schon für verschiedene Hip-Hop- R&B- und Soul-Acts an den Drums oder sie komponierte Filmmusiken. Mit ihrem aktuellen eigenen Trio spielt sie einen Modern Jazz, der sich traumwandlerisch zwischen den Polen ihrer bisherigen Arbeit bewegt, stets zusammengehalten von ihren packenden, dynamischen Grooves.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 SWR2 Forum (45 Min.)
Wiederholung von 17.05 Uhr


22:50 SWR2 Jazz vor elf (10 Min.)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte (3/5)
Elviras Gruß und die Konzerte in Moll
Mit Matthias Kirschnereit
(Wiederholung von 9.05 Uhr)

*

Donnerstag, 29. September 2022


00:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


00:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 75 Es-Dur
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: Günter Wand

Alexander von Zemlinsky:
6 Gesänge nach Gedichten von Maurice Maeterlinck op. 13
Anne Sofie von Otter (Mezzosopran)
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: John Eliot Gardiner

Felix Draeseke:
Serenade D-Dur op. 49
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Jörg-Peter Weigle

Domenico Scarlatti:
"Stabat Mater"
Quirine Viersen (Violoncello)
Dirk Lujimes (Orgel)
NDR-Chor
Leitung: Simon Schouten

Antonín Dvorák:
Sinfonische Variationen op. 78
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: John Eliot Gardiner


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Ernst von Dohnányi:
Klavierkonzert Nr. 2 h-Moll op. 42
Howard Shelley (Klavier)
BBC Philharmonic
Leitung: Matthias Bamert

Franz Schubert:
"Der Taucher" D 111
Bo Skovhus (Bariton)
Dänisches Nationales Radio-Sinfonieorchester
Leitung: Stefan Vladar

Richard Strauss:
"Don Juan" op. 20
Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken
Leitung: Marco de Prosperis

Maurice Ravel:
"Ma mère l'oye"
Martha Argerich, Mikhail Pletnev (Klavier)

Ethel Smyth:
Konzert
Marie Luise Neunecker (Horn)
Saschko Gawriloff (Violine)
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Uri Mayer


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Selim Palmgren:
"Bilder aus Finnland" op. 24
Philharmonisches Orchester Turku
Leitung: Jacques Mercier

Heitor Villa-Lobos:
5 Präludien
Julian Bream (Gitarre)

Pietro Nardini:
Violinkonzert G-Dur
Giuliano Carmignola (Violine)
Venice Baroque Orchestra
Leitung: Andrea Marcon


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Georg Friedrich Händel:
Allegro aus dem Konzert A-Dur HWV 296
La Divina Armonia
Orgel und Leitung: Lorenzo Ghielmi

Ludwig van Beethoven:
12 Variationen F-Dur über das Thema "Ein Mädchen oder Weibchen" op. 66
David Geringas (Violoncello)
Tatjana Schatz (Klavier)

François-Joseph Gossec:
Sinfonie E-Dur op. 4 Nr. 5
Deutsche Kammerakademie Neuss
Leitung: Simon Gaudenz

Jenö Hubay:
Allegro con fuoco aus dem Violinkonzert Nr. 2 E-Dur op. 90
Hagai Shaham (Violine)
BBC Scottish Symphony Orchestra
Leitung: Martyn Brabbins

Emilie Mayer:
Scherzo aus der Sinfonie Nr. 3 C-Dur
Philharmonisches Orchester Bremerhaven
Leitung: Marc Niemann

Gaetano Donizetti:
"Die Favoritin", Passo a tre
Philharmonia Orchestra
Leitung: Antonio de Almeida


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr:
u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch
6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell
6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
29.09.1990: Der erste Weltkindergipfel findet in New York statt
Von Ursula Wegener
6:30 – 6:34 Nachrichten
7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell
7:30 – 7:34 Nachrichten
7:57 – 8:00 Wort zum Tag
8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Jung und obdachlos – Warum Hilfe so schwierig ist
Von Sonja Ernst und Christine Werner

Etwa 40.000 Minderjährige und junge Menschen in Deutschland haben kein festes Zuhause. Manche leben auf der Straße, andere übernachten mal hier, mal dort. Das ist mühsam, oft gefährlich und bietet kaum Perspektiven. Junge Wohnungslose erhalten Unterstützung wie einen Schlafplatz, Hilfe mit Behörden und ein offenes Ohr. Doch mit dem 18. Lebensjahr fallen viele von ihnen durchs Raster der Hilfsangebote. Was treibt junge Menschen auf die Straße? Wann hilft ihnen der Staat, wo sind Lücken? Und was wünschen sich junge Obdachlose?


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte (4/5)
Das Wunder in Es-Dur
Mit Matthias Kirschnereit

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert Es-Dur KV 271 "Jeunehomme-Konzert"
1. Satz: Allegro (Beginn)
Alfred Brendel (Klavier)
Academy of St. Martininthe-Fields
Leitung: Neville Marriner
Klavierkonzert Es-Dur KV 271 "Jeunehomme-Konzert"
2. Satz: Andantino (Beginn)
Robert Levin (Hammerklavier)
The Academy of Ancient Music
Leitung: Christopher Hogwood
Klavierkonzert Es-Dur KV 271 "Jeunehomme-Konzert"
3. Satz: Rondeau. Presto (erster Teil)
Igor Levit (Klavier)
Irish Chamber Orchestra
Leitung: Jörg Widmann
Klavierkonzert Es-Dur KV 499
3. Satz: Finale. Allegro ma non troppo
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert Es-Dur KV 482
1. Satz: Allegro (Exposition und Durchführung)
Mitsuko Uchida (Klavier)
English Chamber Orchestra
Leitung: Jeffrey Tate
Klavierkonzert Es-Dur KV 482
2. Satz: Andante (erster Teil)
Daniel Barenboim (Klavier)
English Chamber Orchestra
Leitung: Daniel Barenboim
Konzert für 2 Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365
3. Satz: Rondeaux. Allegro
Anna und Ines Walachowski (Klavier)
Sinfonieorchester Aachen
Leitung: Marcus Bosch


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven.


11:57 SWR2 Kulturtipps (3 Min.)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


12:30 Nachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (26 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


12:59 SWR2 Programmtipps (1 Min.)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd 2022

Ensemble Dareyn:
Emine Bostanci (Kemençe)
Maya Fridman (Violoncello)
Jacobus Thiele (Percussion)
"Okzident und Orient"

Spirituelle Klangstücke für türkische Laute, Violoncello und Percussion Fusion von Makams, Taksim, Sufi-Musik, zeitgenössischer Weltmusik, Improvisation und Groove
(Konzert vom 4. August in der Johanniskirche)

2020 gründete die preisgekrönte Komponistin und Lautenspielerin Emine Bostanci mit Cellistin Maya Fridman und Perkussionist Jacobus Thiele das Trio "Ensemble Dareyn", in dem Morgen- und Abendland aufeinanderprallen. Die drei Musiker*innen bringen Traditionen aus der Türkei, aus Russland und Deutschland visionär zusammen. Der mystische Klang der türkischen Kastenhalslaute Kemençe verschmilzt dabei mit dem tiefgründigen Sound des Violoncellos und multikulturellem Schlagwerk. Auf dem Programm stehen neben Improvisationen spirituelle Klangstücke der zeitgenössischen Weltmusik.


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Leben (25 Min.)
Freude – Nachdenken über ein besonderes Gefühl
Von Almut Engelien

Wir alle freuen uns gern. Aber wovon hängt es ab, ob wir es können? Sind wir uns immer dessen bewusst, wenn wir uns freuen? Ist Freude an Frieden und Wohlstand gebunden? Angela Köckritz' Buch über die Freude entstand aus einem intensiven Erlebnis nachts am Meer. Der Mond schien, die Wellen plätscherten leise und sie freute sich so sehr, dass sie beschloss, die Freude zu erforschen. Immer mehr fiel ihr ein, woran sie sich freute. Im Gespräch mit Almut Engelien erzählt die ehemalige ZEIT-Korrespondentin, was sie über die Freude herausgefunden hat.


15:30 SWR2 Fortsetzung folgt (25 Min.)
Geschichte des Sohnes (8/9)
Roman von Marie-Hélène Lafon
Aus dem Französischen von Andrea Spingler
Gelesen von Wiebke Puls


15:55 SWR2 lesenswert Kritik (5 Min.)
Isaac Rosa: Im dunklen Zimmer

Ein Zimmer, komplett verdunkelt, kein Lichtstrahl dringt herein. Junge Leute haben dort anonymen Sex, frivol und unbeschwert. Jahre später kommen sie aus anderen Gründen in das dunkle Zimmer. Sie flüchten vor ihren Sorgen und Ängsten, verkriechen sich vor Arbeitsund Wohnungslosigkeit. Im dunklen Zimmer von Isaac Rosa ist eine Parabel über die vom Auf- und vom Abschwung geprägte Geschichte des Landes in den vergangenen Jahrzehnten.
Aus dem Spanischen von Luis Ruby
Liebeskind Verlag, 296 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-95438-151-7
Der 1974 geborene Autor Isaac Rosa gehört seit vielen Jahren zu den wichtigsten Vertretern der spanischen Gegenwartsliteratur. Seine bekanntesten Romane "Im Reich der Angst" und "Die Farbe Rot" wurden in Dutzend Sprachen übersetzt und letzterer sogar verfilmt. Sein Roman "Im dunklen Zimmer" ist nun auf Deutsch erschienen.


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor sechs (10 Min.)

Harry Warren:
September in the rain
Erik Leuthäuser, Stimme

& trioKAIT:
Kait Dunton, Piano
Cooper Appelt, E-Bass
Jake Reed, Schlagzeug

Henry Mancini:
Days of wine and roses
Erik Leuthäuser, Stimme

& trioKAIT:
siehe 1. Titel


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 Israelitische Feier zum Versöhnungsfest (20 Min.) Rabbiner Joel Berger, Stuttgart


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (49 Min.)
Was Menschen bewegt
Gespräch und Musik


19:54 SWR2 lesenswert Kritik (6 Min.)
Wiederholung von 15.55 Uhr


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 SWR2 Musikpassagen (55 Min.)
Glamour und Interaktion – Der Saxofonist und Entertainer Alabaster dePlume
Von Frank Sawatzki

Als "akustisches Stärkungsmittel für unruhige Zeiten" bewarb das Label International Anthem einmal ein Album des Briten Alabaster dePlume, bürgerlich Gus Fairbairn. Der Saxofon-Autodidakt, Komponist, Sänger und Dichter veröffentlicht eine sanfte, oft cineastisch angelegte Instrumentalmusik, die sich aus Jazz, Folk, Ambient und elektronischen Versatzstücken speist. Er legt als Entertainer ein zauberhaftes Ermächtigungsprogramm für alle Beteiligten auf: "Don't forget, you're precious".


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 SWR2 JetztMusik (55 Min.)
Yes I will Yes – Ein Monodram von Dieter Schnebel
Von Martina Seeber

Was geht in den Köpfen von Frauen vor? Dieter Schnebel versenkte sich – knapp 100 Jahre nach dem Erscheinen des "Ulysses" von James Joyce – in den berühmten Monolog der Molly Bloom. Mit der Sopranistin Sarah Maria Sun entstand ein Monodram mit Schlagzeug und Zuspielungen. Es wurde eines der letzten Werke des 2018 verstorbenen Komponisten: "Ein Hymnus auf das Leben, bejahend, wie es am Schluss in Joyce's Text heißt: Yes I will Yes!"


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 SWR2 Forum (45 Min.)
Wiederholung von 17.05 Uhr


22:50 SWR2 Jazz vor elf (10 Min.)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte (4/5)
Das Wunder in Es-Dur
Mit Matthias Kirschnereit
(Wiederholung von 9.05 Uhr)

*

Freitag, 30. September 2022


00:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


00:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert C-Dur KV 467
Clifford Curzon (Klavier)
Symphonieorchester des BR
Leitung: Rafael Kubelik

Johann Sebastian Bach:
"Singet dem Herrn ein neues Lied" BWV 225
Max Hanft (Truhenorgel)
Günter Holzhausen (Violone)
Chor des BR
Leitung: Howard Arman

François Devienne:
Flötenkonzert Nr. 4 G-Dur
András Adorján (Flöte)
Münchener Kammerorchester
Leitung: Hans Stadlmair

Clara Schumann:
Klaviertrio g-Moll op. 17
Röhn-Trio

Carl Nielsen:
"Aladdin" op. 34
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Frank Cramer


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Édouard Lalo:
Sinfonie espagnole d-Moll op. 21
Itzhak Perlman (Violine)
London Symphony Orchestra
Leitung: André Previn

Carl Nielsen:
Streichquartett F-Dur op. 44
The Young Danish String Quartet

Ludwig van Beethoven:
"Leonoren-Ouvertüre Nr. 3"
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Leitung: Neville Marriner

Johannes Brahms:
Sonate F-Dur op. 99
Duo Leonore

Georg Friedrich Händel:
Orgelkonzert g-Moll HWV 310
La Divina Armonia
Orgel und Leitung: Lorenzo Ghielmi


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Leopold Anton Kozeluch:
Sinfonie g-Moll
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: Stephan Mai

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Se al labbro mio non credi – Il cor dolente" KV 295
Rolando Villazón (Tenor)
London Symphony Orchestra
Leitung: Antonio Pappano

Cécile Chaminade:
Klaviertrio g-Moll op. 11
Trio Parnassus


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Antonio Vivaldi:
Konzert c-Moll RV 118
Accademia Bizantina
Leitung: Ottavio Dantone

Louise Farrenc:
Scherzo aus der Sonate A-Dur op. 39
Lucie Bartholomäi (Violine)
Verena Louis (Klavier)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Allegro assai aus der Grande Fantaisie c-Moll
Mozarteumorchester Salzburg
Leitung: Reinhard Goebel

Jan Dismas Zelenka:
Hipocondrie A-Dur ZWV 187
Das Neu-Eröffnete Orchestre
Leitung: Jürgen Sonnentheil

Johannes Brahms:
Allegretto grazios aus der Sonate A-Dur op. 100
Tianwa Yang (Violine)
Nicholas Rimmer (Klavier)

Sergej Prokofjew:
"Cinderella Suite", Langsamer Walzer und Amorosa op. 109
Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken
Leitung: Thierry Fischer

Georg Philipp Telemann:
Konzert B-Dur TWV 44:43
Jürg Schaeftlein, Karl Gruber, Bernhard Klebel (Oboe)
Concentus Musicus
Leitung: Nikolaus Harnoncourt


06:00 SWR2 am Morgen (150 Min.)
darin bis 8.30 Uhr:
u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch
6:00 – 6:07 SWR2 Aktuell
6:20 – 6:24 SWR2 Zeitwort
30.09.1928: Der Autofährbetrieb ab Konstanz beginnt
Von Bernhard Hentschel
6:30 – 6:34 Nachrichten
7:00 – 7:07 SWR2 Aktuell
7:30 – 7:34 Nachrichten
7:57 – 8:00 Wort zum Tag
8:00 – 8:07 SWR2 Aktuell


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Antisemitismus in der deutschen Linken – Unterschätzter Judenhass
Von Michael Hänel

Ein Antisemitismus-Skandal auf der documenta, Boykott-Aufrufe israelischer Produkte durch die BDS-Bewegung und propalästinensische Demos in deutschen Städten, auf denen die Auflösung Israels gefordert wird. In Teilen der deutschen Linken gibt es ein Antisemitismus-Problem. Eines, das lange übersehen worden ist. Die zumeist studentischen Bewegungen kommen progressiv daher, sind antikolonial und antiimperialistisch. Doch sie bedienen oft antisemitische Stereotype. Das hat traurige Tradition. Bereits in den 1970er-Jahren gab es in Ost und West eine Allianz von linkem und arabischem Judenhass.


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte (5/5)
Mein Lieblingskonzert
Mit Matthias Kirschnereit

Musikliste:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert G-Dur KV 453
1. Satz: Allegro (Exposition)
Andras Schiff (Klavier)
Camerata Academica des Mozarteums Salzburg
Leitung: Sandor Vegh
Klavierkonzert G-Dur KV 453
3. Satz: Finale
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker-Bayerische Staatsphilharmonie
Leitung: Frank Beermann
Klavierkonzert A-Dur KV 488
2. Satz: Adagio
Grigory Sokolov (Klavier)
Mahler Chamber Orchestra
Leitung: Trevor Pinnock
Klavierkonzert C-Dur KV 503
1. Satz: Allegro maestoso (Exposition)
Francesco Piemontesi (Klavier)
Scottish Chamber Orchestra
Leitung: Andrew Manze
Klavierkonzert B-Dur KV 595
1. Satz: Allegro maestoso (Exposition)
Maria João Pires (Klavier)
Orchestra Mozart
Leitung: Herbert von Karajan
"Komm, lieber Mai" KV 596
Christiane Karg (Sopran)
Eric Schneider (Klavier)
Klavierkonzert B-Dur KV 595
3. Satz: Allegro
Matthias Kirschnereit (Klavier)
Bamberger Symphoniker-Bayerische Staatsphilharmonie
Leitung: Frank Beermann


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Treffpunkt Klassik (112 Min.)
Musik. Meinung. Perspektiven.


11:57 SWR2 Kulturtipps (3 Min.)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


12:30 Nachrichten (3 Min.)


12:33 SWR2 Journal am Mittag (26 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


12:59 SWR2 Programmtipps (1 Min.)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (113 Min.)
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Elisabeth Brauß (Klavier)
Leitung: Arvo Volmer

Johannes Brahms:
"Tragische Ouvertüre" d-Moll op. 81

Ludwig van Beethoven:
Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
(Konzert vom 15. März 2018 im BASF-Feierabendhaus, Ludwigshafen)

Bedrich Smetana:
Streichquartett Nr. 2 d-Moll
Zemlinsky-Quartett

Maurice Ravel:
"Ma mère l'oye", Ballettsuite
Staatsorchester Rheinische Philharmonie
Leitung: Daniel Raiskin

Felix Mendelssohn Bartholdy:
Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 D-Dur op. 58
Duo Arp Frantz


14:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Feature (55 Min.)
"Wir haben die Leiche in Stücke geschnitten." Patrice Lumumba
Chronik eines politischen Mordes
Von Thomas Giefer
(Produktion: WDR 2004)

1961 verschwand Patrice Lumumba, der erste Ministerpräsident des unabhängigen Kongo, spurlos. 40 Jahre später entstand dieses bestürzende Feature über Lumumbas brutale Ermordung. Zum ersten Mal packen Mörder, Mitwisser und Hintermänner aus: Belgische Militärs und Polizisten kommandierten das Hinrichtungskommando, brave Kolonialbeamte sorgten für den reibungslosen Ablauf des Verbrechens und für die anschließende Vertuschung. Nichts sollte übrig bleiben von dem Mann, der es gewagt hatte, für sein Land Unabhängigkeit, Respekt und Gleichberechtigung zu verlangen.


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Impuls (53 Min.)
Wissen aktuell


16:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Forum (45 Min.)


17:50 SWR2 Jazz vor sechs (10 Min.)

Helmut Brandt:
Atlantic
Oscar Pettiford, Bass, Violoncello
Hans Koller, Tenorsaxofon
Hans Hammerschmid, Piano
Kenny Clarke, Schlagzeug
Helmut Brandt, Saxofon
Helmut Reinhardt, Saxofon
Johnny Feigl, Saxofon
Rudi Flierl, Saxofon

Irving Berlin:
Love and the weather
Oscar Pettiford, Bass
Ed Thigpen, Schlagzeug
Donald Byrd, Trompete
Al Cohn, Bass
Frank Rehak, Posaune
John Coltrane, Tenorsaxofon


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


18:30 SWR2 Aktuell – Wirtschaft (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur aktuell (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Tandem (49 Min.)
Songs der Woche


19:54 SWR2 lesenswert Kritik (6 Min.)
Niklas Franzen: Brasilien über alles. Bolsonaro und die rechte Revolte

Wie haben 4 Jahre unter Präsident Bolsonaro Brasilien verändert? Was sind die Besonderheiten des brasilianischen Rechtspopulismus? Was droht dem Land für den Fall seiner Wiederwahl? Ein erstes Resumé der Regierungszeit des 'tropical Trump' und des Widerstands gegen die autoritäre Wende im größten Land Lateinamerikas.
Assoziation A, 207 Seiten, 18 Euro
ISBN 978-3862414925
Am Sonntag entscheiden 150 Millionen brasilianische Stimmberechtigte über ihren zukünftigen Präsidenten. Mit dieser wichtigen Wahl befasst sich auch Niklas Franzen, Korrespondent der taz in Sao Paulo. "Brasilien über alles – Bolsonaro und die rechte Revolte" heißt sein neues Buch. Anselm Weidner.


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 SWR2 Abendkonzert (115 Min.)
SWR Symphonieorchester

Patricia Kopatchinskaja (Violine)
Camilla Nylund (Sieglinde)
Bryan Register (Siegmund)
Dimitry Ivashchenko (Hunding)
Leitung: Dima Slobodeniouk

Esa-Pekka Salonen:
Violinkonzert

Richard Wagner:
"Die Walküre", Erster Aufzug
(Konzert vom 5. Juni 2022 im Festspielhaus Baden-Baden)

Seit 2020 ist das SWR Symphonieorchester das Residenzorchester der Pfingstfestspiele im Festspielhaus Baden-Baden. Unter dem neuen Titel "Presence" blickten die diesjährigen Festspiele auf die musikalische Moderne vom späten 19. bis zum 21. Jahrhundert. Als roter Faden durchzieht das Werk von Esa-Pekka Salonen das Festival, hier mit Patricia Kopatchinskaja als Solistin seines Violinkonzertes. Den Beginn der Moderne markieren Klassiker wie Richard Wagner, in diesem Konzert mit dem Ersten Aufzug seiner "Walküre". Am Dirigentenpult der russischfinnische Dirigent Dima Slobodeniouk, der schon mehrfach beim SWR Symphonieorchester zu Gast war.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 SWR2 Vor Ort (55 Min.)
Salzburger Stier 2022 – Der Eröffnungsabend (2/2)

Mit Martina Schwarzmann und Alfred Dorfer sowie Hannes Ringlstetter und Band (Aufzeichnung vom 20. Mai aus dem Stadttheater Lindau am Bodensee) Zum Auftakt des "Salzburger Stier 2022", dem bedeutendsten internationalen Radio-Kabarettpreis für den deutschsprachigen Raum, gibt es traditionell einen Eröffnungsabend, dieses Mal mit Martina Schwarzmann und Alfred Dorfer sowie Hannes Ringlstetter und Band. Die Eröffnungsgala fand am 20. Mai 2022 im Stadttheater von Lindau am Bodensee statt.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte (5/5)
Mein Lieblingskonzert
Mit Matthias Kirschnereit
(Wiederholung von 9.05 Uhr)

*

Samstag, 1. Oktober 2022


00:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


00:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Jean Sibelius:
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43
SWR Symphonieorchester
Leitung: Osmo Vänskä

Carl Maria von Weber:
7 Variationen über ein Thema aus "Silvana" op. 33
Sebastian Manz (Klarinette)
Martin Klett (Klavier)

Charles Ives:
Psalm 67
SWR Vokalensemble Stuttgart
Leitung: Marcus Creed

Robert Schumann:
Klaviertrio d-Moll op. 63
Oberon Trio

Arnold Schönberg:
Kammersinfonie E-Dur op. 9
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: Erich Leinsdorf


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Ein musikalischer Spaß" KV 522
The English Concert
Leitung: Andrew Manze

Camille Saint-Saëns:
Konzert a-Moll op. 33
Sergej Nakarjakow (Flügelhorn)
Litauisches Kammerorchester
Leitung: Saulius Sondeckis

Claude Debussy:
"Le martyre de Saint Sébastien"
Philharmonia Orchestra
Leitung: Pablo Heras-Casado

Johann Nepomuk Hummel:
Klavierquintett Es-Dur op. 87
Klavierquintett Wien

Ferruccio Busoni:
Suite Nr. 2 op. 34a
BBC Philharmonic Manchester
Leitung: Neeme Järvi


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Camille Saint-Saëns:
Morceau de concert op. 154
Marielle Nordmann (Harfe)
Ensemble Orchestral de Paris
Leitung: Jean-Jacques Kantorow

Joseph Haydn:
Streichquartett A-Dur op. 20 Nr. 6
Pellegrini-Quartett

Carlo Graziani:
Violoncellokonzert C-Dur
Edgar Moreau (Violoncello)
Il pomo d'oro
Leitung: Riccardo Minasi


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Domenico Scarlatti:
Sonate E-Dur K 380
Marie-Luise Hinrichs (Klavier)

Gerald Finzi:
Romanze op. 11
Academy of St. Martin in the Fields
Leitung: Neville Marriner

Enrique Granados:
"Danzas española", Andaluza und Oriental op. 37
Milos Karadaglic (Gitarre)

Christoph Willibald Gluck:
Flötenkonzert G-Dur
Emmanuel Pahud (Flöte)
Kammerorchester Basel
Leitung: Giovanni Antonini

Johann Strauß:
Nocturne-Quadrille op. 120
Tschechoslowakische Staatsphilharmonie Kosice
Leitung: Alfred Walter

Louis Spohr:
Rondo aus dem Konzert a-Moll op. 131
Gewandhaus-Quartett
Gewandhausorchester Leipzig
Leitung: Herbert Blomstedt


06:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


06:03 SWR2 Musik am Morgen (55 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Fragment aus Rondo für Horn und Orchester Es-Dur KV 371
Hermann Baumann (Horn)
Concerto Soloists of Philadelphia
Leitung: Marc Mostovoy

Franz Schubert:
Impromptu für Klavier Nr. 3 Ges-Dur op. 90
Herbert Schuch (Klavier)

Niels Wilhelm Gade:
Capriccio für Violine und Orchester
Ian van Rensburg (Violine)
Aarhus Symfoniorkester
Leitung: Jean Thorel

Robert Schumann:
1. Satz aus dem Klavierquintett Es-Dur op. 44
Marc-André Hamelin (Klavier)
Takács Quartet

Georg Friedrich Händel:
Concerto grosso B-Dur HWV 313
Tafelmusik
Leitung: Jeanne Lamon

nach dem Zeitwort:

Joseph Haydn:
Finale aus dem Violoncellokonzert C-Dur Hob VIIb:1
Mischa Maisky (Violoncello)
Chamber Orchestra of Europe
Leitung: Mischa Maisky
6:45 – 6:49 SWR2 Zeitwort
01.10.1970: Die Tiefkühlpizza kommt in Deutschland auf den Markt
Von Wolfgang Grossmann


06:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


07:00 SWR2 Aktuell (7 Min.)


07:07 SWR2 Musik am Morgen (50 Min.)

Reinhard Keiser:
Ouvertüre zur Oper "Der geliebte Adonis"
Capella Orlandi Bremen

Jacques Ibert:
Allant aus Deux mouvements
Ensemble arabesques

Darius Milhaud:
"Saudades do Brazil", Tanzsuite für Orchester op. 67
Orchestre National de Paris
Leitung: Leonard Bernstein

Felix Mendelssohn Bartholdy:
Rondo capriccioso für Klavier E-Dur op. 14
Murray Perahia (Klavier)

Reinhold Glière:
2 Sätze aus der Ballettsuite "Roter Mohn" op. 70
New Jersey Symphony Orchestra
Leitung: Zdenek Mácal

Franz Schubert:
Klaviertrio B-dur D 28
Trio Fontenay

Antonio Vivaldi:
Konzert für Viola d'amore, Laute, Streicher und Basso continuo d-Moll RV 540
Roy Goodman (Viola d'amore)
Nigel North (Laute)
The English Concert
Leitung: Trevor Pinnock


07:57 Wort zum Tag (3 Min.)


08:00 SWR2 Aktuell (7 Min.)


08:07 SWR2 Journal am Morgen (23 Min.)

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08:30 SWR2 Wissen (28 Min.)
Die Macht der Religion
Aus der Reihe: Die Macht … (9/10)
Von Dirk Asendorpf

Vor 50 Jahren gehörten neun von zehn Deutschen einer christlichen Kirche an. Noch heute verweist das Grundgesetz auf eine Verantwortung vor Gott. Vor allem in ethischen Fragen hat das Wort der Kirchen Gewicht. Doch der Einfluss schwindet. Die Hälfte der Deutschen ist kein Kirchenmitglied mehr. Gleichzeitig wächst die Zahl der Muslime, auch der Buddhismus hat Zulauf. Weltweit spielt Religion in vielen Konflikten eine zentrale Rolle. (SWR 2021)


08:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 SWR2 Musikstunde (55 Min.)
Jazz across the border
Mit Günther Huesmann

Der wohl auffallendste Trend im aktuellen Jazz ist seine fortschreitende Globalisierung. Entstanden um 1900 in den USA als hybride Musik, ist der Jazz durch die Idee groß geworden, dass es sich immer lohnt, wenn man sich auch mit etwas Anderem beschäftigt als nur mit sich selbst. Die in der Improvisation angelegte Idee des Dialogs erleichtert es Jazzmusikern, sich anderen Stilen und Musikkulturen zu öffnen. So ist Jazz zu einer "global language" geworden. "Jazz across the border" hört auf unterhaltsaminformative Weise hin.


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 SWR2 Musikstück der Woche (25 Min.)
Am Mikrofon: Jörg Lengersdorf
Zum kostenlosen Download unter SWR2.de


10:30 SWR2 Treffpunkt Klassik extra (90 Min.)
Studiogast: Margot Käßmann, Theologin
Am Mikrofon: Rafael Rennicke

Margot Käßmann, Deutschlands bekannteste Theologin, legt in ihren Predigten und Büchern, ihren Artikeln, Interviews und Podcasts immer wieder Zeugnis ab von ihrem unerschütterlichen christlichen Glauben. Welches Verhältnis aber hat sie zur Musik? "Ich bin keine Klassikexpertin, aber Theologie und Musik haben ja durchaus Berührungspunkte", sagt sie in der Sendung SWR2 Treffpunkt Klassik extra, und bindet ihr Wunschmusikprogramm ein in ihr Nachdenken über Gott und unsere Welt.


12:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


12:03 SWR2 Aktuell (12 Min.)


12:15 SWR2 Geld, Markt, Meinung (25 Min.)


12:40 SWR2 Journal am Mittag (19 Min.)
Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


12:59 SWR2 Programmtipps (1 Min.)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 SWR2 Mittagskonzert (53 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Die Entführung aus dem Serail", Ouvertüre
Insula orchestra
Leitung: Laurence Equilbey

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Così fan tutte", Terzettino – Fiordiligi, Dorabella, Don Alfonso (1. Akt)
Sandrine Piau (Sopran)
Lea Desandre (Mezzosopran)
Florian Sempey (Don Alfonso)
Insula orchestra
Leitung: Laurence Equilbey

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Le nozze di Figaro", Arie des Cherubino (3. Akt)
Lea Desandre (Mezzosopran)
Insula orchestra
Leitung: Laurence Equilbey

Richard Wagner:
"Lohengrin", Arie des Lohengrin (3. Akt)
Jess Thomas (Tenor)
Chor der Wiener Staatsoper
Wiener Philharmoniker
Leitung: Rudolf Kempe

Georges Bizet:
Minuetto aus der L'Arlésienne-Suite Nr. 1, Bearbeitung
Nathanaël Gouin (Klavier)

Johann Joseph Fux:
"Orfeo et Euridice", Auszug
Dorothee Mields (Sopran)
Freiburger BarockConsort
Leitung: Petra Müllejans

Johann Strauß:
"Rosen aus dem Süden", Walzer Transkription für Kammerensemble op. 388
Les Solistes de l'Opéra National de Lyon
Leitung: Kent Nagano


13:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 SWR2 am Samstagnachmittag (175 Min.)
Kultur und Lebensart
Moderation: Mareike Gries


15:00 – 15:05 Nachrichten, Wetter


16:00 – 16:05 Nachrichten, Wetter
ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop
ca. 16.48 Uhr Wort der Woche


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR2 Zeitgenossen (45 Min.)
Lara Sophie Milagro, Schauspielerin
Im Gespräch mit Marie-Christine Werner

"Sich nicht erklären müssen, sei das größte Privileg" hat die afrodeutsche Schauspielerin Lara-Sophie Milagro mal gesagt. Denn sie muss und musste sich in ihrem Leben immer wieder erklären: als einziges schwarzes Mädchen in ihrer Schule, die trotz sehr guter Noten eine Realschulempfehlung bekam; als schwarze Schauspielerin, der in den ersten Jahren zunächst nur stereotype Rollen angeboten wurden, der man sagte, dass sie ja als Schwarze "Lady Macbeth" nicht spielen könne. Das sei heute nicht mehr so, sagt Lara-Sophie Milagro. Es sei in Sachen Diversität einiges erreicht worden, doch darauf ausruhen dürfe man sich nicht.


17:50 SWR2 Jazz vor sechs (10 Min.)


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 SWR2 Aktuell (25 Min.)


18:30 SWR2 Interview der Woche (10 Min.)


18:40 SWR2 Kultur Weltweit (20 Min.)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 SWR2 Krimi (55 Min.)
Gefährliche Riten (1/2)
Die Blume des Bösen
Petra Delicado löst ihren ersten Fall
Hörspiel in 2 Teilen nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Alicia Giménez-Bartlett
Aus dem Spanischen von Sybille Martin
Mit: Lena Stolze, Michael Mendl, Bodo Primus, Hedi Kriegeskotte, Walter Renneisen, Laura Maire u. v. a.
Musik: Henrik Albrecht
Hörspielbearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann
(Produktion: SWR 2004)

Petra Delicado – Anwältin, frisch geschieden – fristet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Polizeiarchiv ein eher unspektakuläres Dasein. Als jedoch ein Kollege verunglückt, soll sie bei einer Ermittlung einspringen: Ein Vergewaltiger treibt in den Straßen von Barcelona sein Unwesen. Zugeteilt für diesen komplizierten Fall wird ihr als Mitarbeiter Subinspector Fermín Garzón, der erst vor Kurzem von Salamanca nach Barcelona versetzt worden ist. Der macht ihre Aufgabe nicht leichter, denn er ist ein kauziger, von der Provinz geprägter Beamter, dem eine starke Kollegin äußerst unangenehm ist.
(Teil 2, Samstag, 8. Oktober 2022, 19.05 Uhr)


20:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


20:03 SWR2 Abendkonzert (117 Min.)
Ettlinger Schlosskonzerte 2022

Armida Quartett
Lionel Martin (Violoncello)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Streichquartett D-Dur KV 575

Marko Nikodijevic:
Streichquartett Nr. 2

Franz Schubert:
Streichquintett C-Dur D 956
(Konzert vom 11. September im Asamsaal)

Die Zauberin Armida ist der Vorstellungskraft des Dichters Torquato Tasso entsprungen und hat als machtvolle Opernfigur die Fantasie zahlreicher Komponisten beflügelt. Nach ihr hat sich das Armida-Quartett benannt. Beim ARD-Musikwettbewerb 2012 löste es mit seinem atemberaubend energievollen Spiel, seiner Präzision und seinem musikalischen Instinkt beim Publikum wahre Begeisterungsstürme aus und gewann den ersten Preis und eine Reihe von Sonderpreisen. Inzwischen ist das Quartett von den internationalen Bühnen nicht mehr wegzudenken. In Ettlingen bezaubern die vier mit Mozart und dem zeitgenössischen serbischen Komponisten Marko Nikodijevic. Für Schuberts Quintett kommt der junge Cellist Lionel Martin dazu.


22:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


22:03 SWR2 Jazztime (57 Min.)
Meine erste Jazzplatte (10) – Mit Petter Eldh, Django Bates, Peter Bruun
Von Michael Rüsenberg

Es gehört zum guten Ton dieser Reihe, dass der jeweilige SWR-Jazzpreisträger darin vorkommt. In dieser, der 10. Folge, ist es Petter Eldh. Seine erste Jazzplatte stammt von Charlie Parker. Ein Album von Bird lief ausgerechnet am Tag der Geburt des Pianisten Django Bates, daheim nach der Entbindung. Bates ist der Pianist des berühmten Trios Beloved Bird, Petter Eldh dessen Bassist. Fehlt noch der Schlagzeuger dieser Band: Peter Bruun aus Kopenhagen. Seine erste Jazzplatte kam von einem späteren Saxofonisten mit einem noch mal viel jüngeren Gitarristen.


23:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


23:03 – 24:00 SWR2 Ohne Limit (bis 2 Uhr) (57 Min.)
Schlimme Liebschaften
SWR2 Klassikerbühne
Hörspiel von Choderlos de Laclos
Aus dem Französischen von Heinrich Mann
Mit: Renate Schroeter, Christoph Bantzer, Sunnyi Melles u. a.
Mit Kompositionen von André-Ernest-Modeste Grétry
Bearbeitung und Regie: Pierre Claude Salmony
(Produktion: SRF 1978)

"Nur die Lust bringt die Geschlechter zusammen, und doch reicht sie nicht aus, eine Beziehung zu ernähren." Paris, 1782, kurz vor der Französischen Revolution: Die Marquise de Merteuil und der Vicomte de Valmont, Vertreter des dekadenten adligen Ancien Régime, schließen eine Wette ab: Wie kann es gelingen, die junge tugendsame Madame de Tourvel sexuell abhängig zu machen? Verführung und Verderben heißt das Thema dieses frivolen Briefromans von Choderlos de Laclos (1741 – 1803), der auch heute mit seiner Skizzierung des Spiels um Macht und sexuelle Libertinage abstößt wie fasziniert.

*

Sonntag, 2. Oktober 2022


00:00 SWR2 Ohne Limit (120 Min.)
Schlimme Liebschaften
SWR2 Klassikerbühne (seit 23.03 Uhr)
Hörspiel von Choderlos de Laclos
Aus dem Französischen von Heinrich Mann
Mit: Renate Schroeter, Christoph Bantzer, Sunnyi Melles u. a.
Mit Kompositionen von André-Ernest-Modeste Grétry
Bearbeitung und Regie: Pierre Claude Salmony
(Produktion: SRF 1978)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 ARD-Nachtkonzert (117 Min.)

Carl Friedrich Abel:
Violoncellokonzert C-Dur
Klaus-Dieter Brandt (Violoncello)
L'arpa festante

Antonio Vivaldi:
Gloria D-Dur RV 589
Deborah York, Patrizia Biccire (Sopran)
Sara Mingardo (Alt)
Akademia
Concerto Italiano
Leitung: Rinaldo Alessandrini

Ermanno Wolf-Ferrari:
Divertimento D-Dur op. 20
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Ulf Schirmer

Johannes Brahms:
Sonate e-Moll op. 38
Truls Mork (Violoncello)
Hélène Grimaud (Klavier)

Ottorino Respighi:
"Trittico botticelliano"
Beethoven Orchester Bonn
Leitung: Stefan Blunier


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Emilie Mayer:
Ouvertüre Nr. 3 C-Dur
Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin
Leitung: Mark Rohde

Franz Liszt:
Variationen über Motive von Bach S 180
Gerhard Oppitz (Klavier)

Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 91 Es-Dur
Freiburger Barockorchester
Leitung: René Jacobs


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 ARD-Nachtkonzert (57 Min.)

Leó Weiner:
"Fasching" op. 5
Sinfonieorchester Nordungarn
Leitung: László Kovács

Joseph Haydn:
Allegro molto aus dem Violoncellokonzert C-Dur Hob. VIIb/1
Marie Elisabeth Hecker (Violoncello)
Kremerata Baltica

Percy Grainger:
English Dance
Martin Jones, Philip Martin, Richard McMahon (Klavier)

Antonio Vivaldi:
Konzert d-Moll RV 535
Heinz Holliger, Ramón Ortega Quero (Oboe)
Kammerorchester des Symphonieorchesters des BR
Leitung: Radoslaw Szulc

Robert Fuchs:
Allegro con fuoco ma non troppo aus denm Klavierkonzert b-Moll op. 27
Martin Roscoe (Klavier)
BBC Scottish Symphony Orchestra
Leitung: Martyn Brabbins

Carl Maria von Weber:
Finale aus der Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 19
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Hansjörg Schellenberger


06:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


06:03 SWR2 Musik am Morgen (55 Min.)

Gioacchino Rossini:
Ouvertüre zur Oper "Der Barbier von Sevilla"
Academy of St. Martin in the Fields
Leitung: Neville Marriner

Luigi Boccherini:
Gitarrenquintett Nr. 4 D-Dur op. 50 Nr. 1
Narciso Yepes (Gitarre)
Melos Quartett

Carl Maria von Weber:
Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll op. 73
Andreas Ottensamer (Klarinette)
Berliner Philharmoniker
Leitung: Mariss Jansons

Engelbert Humperdinck:
Menuett Es-Dur
Thomas Probst, Ursula Fingerle-Pfeffer (Violine)
Daniel Schwartz (Viola)
Clara Berger (Violoncello)
Elenora Pertz (Klavier)


06:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


07:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


07:03 SWR2 Musik am Morgen (52 Min.)

Bernhard Henrik Crusell:
Introduktion und Variationen für Klarinette und Orchester über ein schwedisches Lied op. 12
Thea King (Klarinette)
London Symphony Orchestra
Leitung: Alun Francis

Jean Sibelius:
3. Satz aus dem Violinkonzert d-Moll op. 47
Lisa Batiashvili (Violine)
Staatskapelle Berlin
Leitung: Daniel Barenboim

Georg Philipp Telemann:
Sonate für Oboe und Basso continuo a-Moll TWV 41:a3
Marcel Ponseele (Oboe)
Richte van der Meer (Violoncello)
Pierre Hantaï (Cembalo)

Felix Mendelssohn Bartholdy:
4. Satz aus der Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90
Freiburger Barockorchester
Leitung: Pablo Heras-Casado

Dietrich Buxtehude:
Sonate für Violine, Viola da gamba und Basso continuo d-Moll op. 1 Nr. 6
La Rêveuse

Johannes Wenzeslaus Kalliwoda:
4. Satz aus der Sinfonie Nr. 5 h-Moll op. 106
Hofkapelle Stuttgart
Leitung: Frieder Bernius


07:55 Lied zum Sonntag (5 Min.)


08:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


08:03 SWR2 Kantate (27 Min.)

Johann Schelle:
"Herr, lehre uns bedenken"
Himlische Cantorey
Barockensemble L'Arco
Leitung: Jörg Breiding

Johann Sebastian Bach:
"Wer weiß, wie nahe mir mein Ende" BWV 27
Johannette Zomer (Sopran)
Annette Markert (Alt)
James Gilchrist (Tenor)
Klaus Mertens (Bass)
Amsterdamer Barock-Chor und -Orchester
Leitung: Ton Koopman

In Johann Sebastian Bachs Kantate für den 16. Sonntag nach Trinitatis "Wer weiß, wie nahe mir mein Ende" BWV 27 von 1726 wird der eigene Tod als eigentliches Ziel des Lebens zunächst mit Sorgen und Bangen betrachtet und schließlich mit Freuden willkommen geheißen. Anlass für diese Betrachtung ist das damalige Sonntagsevangelium, in dem es um die Auferweckung des Jünglings zu Nain geht. Ebenso erinnert auch Johann Schelles einleitende Kantate "Herr, lehre uns bedenken" an die Vergänglichkeit des Menschen.


08:30 SWR2 Wissen (30 Min.)
Mond und Mars – Die Zukunft der Raumfahrt
Ralf Caspary im Science Talk mit dem Planetenforscher Ulrich Köhler

Mond und Mars stehen nach wie vor im Fokus der Raumfahrt und der Wissenschaft. Zum einen geht es dabei immer noch um die Fragen, wie der Mond genau entstanden ist und ob es auf dem Mars primitives Leben gegeben hat. Zum anderen sollen in naher Zukunft wieder Menschen auf dem Mond und dann auch auf dem Mars landen. Was sind die Ziele dieser Projekte? Was ist an Mond und Mars noch unerforscht? Ulrich Köhler ist Planetenforscher am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.


09:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


09:03 SWR2 Matinee (177 Min.)
Sonntagsfeuilleton mit Nicole Dantrimont
(Rätseltelefon: 07221 / 2000 – oder per Mail: Matinee@swr.de)


10:00 – 10:03 Nachrichten, Wetter


11:00 – 11:03 Nachrichten, Wetter


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 SWR2 Glauben (25 Min.)
Wo finde ich Glück? Was hinter dem flüchtigen Phänomen steckt
Von Dieter Jandt

Kaum dass wir im Leben Glück verspüren, ist es auch schon wieder fort, und es ist nicht zu halten. Was aber können wir tun, um es zu finden? Liedermacher Konstantin Wecker hat den Weg zum Glück auf unterschiedliche Weise gesucht. Eine Reisende entdeckt es plötzlich vor der Skyline von Manhattan. Und an manchen Schulen ist Glück sogar ein Lehrfach. Kann man lernen, die Gelegenheiten dazu zu erfahren und beim Schopf zu fassen? Oder reicht der Glaube, dass Glück einfach in uns ist? Doch warum kommt es in der Philosophie nur selten vor?


12:30 SWR2 Mittagskonzert (88 Min.)
SWR Symphonieorchester

Hilary Hahn (Violine)
Leitung: Omer Meir Wellber

Antonín Dvorák:
Serenade für Streicher E-Dur op. 22

Claude Debussy:
Prélude à l'aprèsmidi d'un faune L 86, Fantasie für Orchester

Sergej Prokofjew:
Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19

Franz Schubert:
Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200

Der israelische Dirigent Omer Meir Wellber wurde 1981 in Be'er Scheva geboren. Er spielt Klavier, Akkordeon und Geige, komponiert, dirigiert und schreibt gerade an seinem dritten Buch. Er ist sowohl auf den internationalen Konzertpodien als auch auf der Opernbühne äußerst erfolgreich. Er ist Erster Gastdirigent an der Semperoper in Dresden, Musikdirektor des Teatro Massimo in Palermo, Chefdirigent des BBC Philharmonic Orchestra und Musikdirektor an der Volksoper in Wien. Von 2017 bis 2019 stand er mehrfach am Pult des SWR Symphonieorchesters u. a. mit Musik von Dvorák, Debussy, Prokofjew und Schubert.


13:58 SWR2 Programmtipps (2 Min.)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 SWR2 lesenswert Feature (55 Min.)
Die lieben Nachbarn – Abgründige Helden der Literatur
Von Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer

Sie sind zu laut oder zu sichtbar, seltsame Gerüche kriechen unter ihren Türschwellen ins Treppenhaus, und aus ihrem Garten wuchert das Unkraut herüber. Nachbarn sind eine Zumutung, beste Freunde oder bleiben Fremde. Verhalten aber muss man sich zu ihnen. Mit anderen Worten: Nachbarschaftsverhältnisse sind ein Laboratorium des sozialen Miteinanders – erst recht in Zeiten der Pandemie. Und sie sind ein beliebtes Sujet für die Literatur. Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer blicken zusammen mit Schriftstellerinnen und Schriftstellern über Gartenzäune, in fremde Wohnungen – und nicht selten mitten hinein in menschliche Abgründe.


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 SWR2 Zur Person (55 Min.)
Der italienische Bariton Ettore Bastianini
Von Hildburg Heider

Wer kennt heute noch Ettore Bastianini? Als der italienische Sänger 1967 im Alter von nur 44 Jahren starb, verlor die Opernwelt eine der schönsten Stimmen des 20. Jahrhunderts. Mit seinem unverwechselbaren schwarzsamtigen Bariton betörte er Publikum, Kollegen und Kritiker. Nur 10 Jahre konnte Bastianini seinen Ruhm auskosten, über den der ehemalige Bäckergeselle aus der italienischen Provinz zeitlebens staunte. Ettore Bastianini wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden, sein innigster Wunsch war: man möge sich seiner erinnern.


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 SWR2 Alte Musik (55 Min.)
Neue CDs
Vorgestellt von Katharina Eickhoff


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 SWR Bestenliste (55 Min.)
30 Kritiker*innen. 10 Bücher. 1 Liste
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker*innen Julia Schröder, Gerrit Bartels und Eberhard Falcke über ausgewählte Bücher
Moderation: Carsten Otte
(Aufzeichnung vom 27. September 2022 in der Rainhofscheune Kirchzarten)

In Deutschland erscheinen ungefähr 90.000 Buchtitel pro Jahr, das sind rund 250 Titel am Tag. Eine Jury aus derzeit 30 renommierten Literaturkritiker*innen wählt jeden Monat zehn Bücher auf die "SWR Bestenliste", denen sie möglichst viele Leserinnen und Leser wünscht. Während die üblichen Bestsellerlisten auf das Bekannte und Etablierte vertrauen, ist die "SWR Bestenliste" auf der Suche nach Neuentdeckungen, nach unbekannten Autoren, für die nicht gleich der große Werbeetat eines Verlags zur Verfügung steht, die aber Aufmerksamkeit verdienen: Das garantiert monatlich immer wieder Neues, Überraschendes und Unterhaltendes.

Diskutiert wird über folgende Bücher:
Platz 1: Anna Kim: Geschichte eines Kindes
Platz 2: Jan Faktor: Trottel
Platz 4: Nobert Gstrein: Vier Tage, drei Nächte
Platz 6: Deehsa Philyaw: Church Ladies


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 SWR2 Aktuell (15 Min.)


18:20 SWR2 Hörspiel (100 Min.)
Das große Heft (1/2)
Nach dem gleichnamigen Roman von Ágota Kristóf
Mit: Libgart Schwarz, Kristof van Boven
Komposition: Martin Schütz
Hörspielbearbeitung und Regie: Erik Altorfer
(Produktion: Deutschlandfunk/HR/SRF 2021)


19:19 – 20:00 SWR2 Jazz
Von Hans-Jürgen Schaal

Zu Kriegszeiten werden zwei zehnjährige Brüder von ihrer Mutter zur Großmutter aufs Land gebracht. Armut und Brutalität ausgesetzt, sind sie nun auf sich selbst gestellt. Die Schulen sind geschlossen, und die Großmutter behandelt sie schlechter als ihre Tiere. Die Brüder trainieren physische und psychische Unempfindlichkeit und bringen sich allmählich das Alphabet des Überlebens bei.
Ausgezeichnet als Hörspiel des Monats September 2021.
(Teil 2, Montag, 3. Oktober 2022, 18.20 Uhr)


20:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


20:03 SWR2 Themenabend (177 Min.)
8. Mainzer Komponistenportrait: Fazil Say

Sinfoniekonzert
Fazil Say (Klavier)
Burcu Karadag (Ney)
Hakan Güngör (Kanun)
Aykut Köselerli (Percussion)
Philharmonisches Staatsorchester Mainz
Leitung: Hermann Bäumer

Ulvi Cemal Erkin:
"Köçekce" Suite (Tanz-Rhapsodie) für Orchester

Ludwig van Beethoven:
Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37

Fazil Say:
"Black Earth" op. 8 für Klavier

Fazil Say:
"Istanbul Sinfonie", Sinfonie Nr. 1 für Ney, Kanun, Percussion und Orchester op. 28
(Aufnahmen vom 11./12. Februar 2022 im Großen Haus, Staatstheater Mainz)
Podiumsgespräch (Ausschnitt)
mit Fazil Say, Ralf Martin Jäger, Hermann Bäumer
Gesprächsleitung: Sabine Fallenstein
"Fazil Say: Pianist – Komponist – Weltbürger"
(Aufnahme vom 13. Februar 2022 im Foyer des Großen Hauses, Staatstheater Mainz)
Werkstattkonzert (Ausschnitt)

Fazil Say:
"Silk Road", Klavierkonzert Nr. 2 für Klavier und Streichorchester op. 4
Klavier, Leitung und Moderation: Fazil Say
Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz

Moderation: Hermann Bäumer

(Aufnahme vom 12. Februar 2022 im Großen Haus, Staatstheater Mainz)
Kammerkonzert (Ausschnitte)
Fazil Say (Klavier)
Alexandra Samouilidou (Sopran)
Mitglieder des Philharmonischen Staatsorchesters Mainz

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Ch'io mi scordi di te" KV 505, bearbeitet für Sopran, Klavier und Streichquartett von Fazil Say

Fazil Say:
"Yürüyen Kösk" (Das verschobene Haus) – Hommage à Atatürk für Klavierquintett op. 72b
(Aufnahme vom 13. Februar 2022 im Foyer des Großen Hauses, Staatstheater Mainz)

Komponieren ist stets auch eine Form des Improvisierens. In diesem Sinne kann man die Weltsicht des 1970 in Ankara geborenen Komponisten und Pianisten Fazil Say verstehen. Denn aus jenen freien Formen entwickelte sich eine ästhetische Anschauung, die den Kern seines Selbstverständnisses als Komponist bildet: rhapsodischfantastische Grundstrukturen, variable, synkopisch geformte Rhythmen, ein kontinuierlicher, vital drängender Puls sowie eine Fülle an melodischen Einfällen. Das Mainzer Komponistenportrait 2022 stellt den Universalmusiker Fazil Say vor – in seinen Werken und mit ihm selbst am Klavier.


23:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


23:03 – 24:00 SWR2 Essay (57 Min.)
Autoren und Autoritäten – Gedanken zur Musikvermittlung
Von Torsten Möller

Musikvermittlung ist in. Gerade in Corona Zeiten läuft der Diskurs auf Hochtouren, eine große Rolle spielen Diversität und Digitalität, auch die Sorge ums Publikum von Morgen treibt die "Education Programme" voran. Eine "sekundäre" und "parasitäre" Sprechkultur (George Steiner) muss Vermittlung nicht sein. Doch manche Verflachungs-Tendenzen und kunstfernes Denken geben Anlass zur Sorge. Verlieren wir im ganzen Reden den Respekt vor dem Werk? Und muss Musikvermittlung überhaupt immer vom Wort ausgehen?  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
SWR2 – Programminformation
39. Woche – 26.09. bis 02.10.2022
SÜDWESTRUNDFUNK – Anstalt des öffentlichen Rechts
Postadresse: 76522 Baden-Baden
Hausadresse: Hans-Bredow-Strasse, 76530 Baden-Baden
Telefon: 07221/929 2
E-Mail: info@swr.de
Internet: www.swr.de

veröffentlicht in der Online-Ausgabe des Schattenblick am 16. September 2022

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang