Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/8879: Aus aller Welt - 08.11.2018 (SB)


MELDUNGEN


Ex-Oppositionspolitiker in Kambodscha wegen Majestätsbeleidigung verurteilt

Neun Monate nach Inkraftreten eines umstrittenen Gesetzes, das Geldbußen und Haftstrafen für denjenigen vorsieht, der das Königshaus beleidigt, verurteilte ein Gericht in Siem Seam Reap im Nordwesten Kambodschas einen ehemaligen Oppositionspolitiker zu einer einjährigen Freiheitsstrafe. Einem Gerichtssprecher zufolge soll sich der stellvertretende Bezirksvorsitzende der verbotenen Nationalen Rettungspartei CNRP, Ban Samphy, in einem Facebook-Post abfällig über König Norodom Sihamoni geäußert haben. Rechtsexperten bemängeln, daß die kambodschanische Regierung das Gesetz zur Majestätsbeleidigung benutzt, um Kritiker zum Schweigen zu bringen.

8. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang