Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


POLITIK/8093: Aus Parlament und Gesellschaft - 14.03.2019 (SB)


VOM TAGE


Temporäre Fußgängerzone für Hamburgs Altstadt geplant

SPD und Grüne in der Bezirksversammlung von Hamburg Mitte haben vereinbart, im Juni einen Modellversuch mit einer Fußgängerzone in der Altstadt zu starten. Wenn der Antrag nächste Woche durchgeht, sollen südlich des Rathauses acht kleinere Straßen, an denen 30 Lokale und 65 Geschäfte liegen, von elf bis 23 Uhr für den Autoverkehr gesperrt werden. Radfahren wird nicht eingeschränkt. Tiefgaragen bleiben erreichbar. Für den Lieferverkehr bleiben die Nacht- und Vormittagsstunden. Die Initiative für die temporäre Fußgängerzone ging von "Altstadt für alle!" aus. Ihr hatten sich unter anderem die Patriotische Gesellschaft, die Evangelische Akademie und die Gruppe "Hamburg entfesseln!" angeschlossen. Die TU Hamburg wird den Modellversuch wissenschaftlich begleiten.

14. März 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang